X

Join or Sign In

Sign in to customize your TV listings

Continue with Facebook Continue with email

By joining TV Guide, you agree to our Terms of Use and acknowledge the data practices in our Privacy Policy.

Deborah Kaufmann Biography

Birth Place:
Kleinmachnow, Brandenburg, DDR
Profession
Actor

Fast Facts

  • War bereits als Säugling an der Seite ihrer Mutter, der Schauspielerin Angela Brunner, in der DEFA-Produktion Der Mann, der nach der Oma kam zu sehen
  • Gab 1989 ihr professionelles Schauspieldebüt in der DDR-Serie Johanna
  • Zu Beginn der 90er-Jahre folgten diverse Theaterengagements, u
  • a
  • in Gorbatschow-Fragment an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz sowie am Berliner Ensemble, wo sie insbesondere an zahlreichen Inszenierungen des Regisseurs Peter Zadek mitwirkte, darunter in der Rolle der Jessica in Der Kaufmann von Venedig
  • Ihre künstlerische Beziehung zu Zadek, dem sie 1996 an die Münchner Kammerspiele folgte, setzte sich bis in die 2000er-Jahre fort
  • Feierte ihren Durchbruch als Fernsehschauspielerin 1995 in der Literaturverfilmung Der Trinker, in der sie an der Seite Harald Juhnkes eine der Hauptrollen spielte
  • Es folgten Kinorollen in Detlev Bucks Männerpension (1996), Oskar Roehlers Elementarteilchen (2006) und der Komödie Sushi in Suhl (2012)
  • Verkörperte in der historischen Doku-Reihe Die Deutschen Hildegard von Bingen
  • Spielte in zahlreichen Fernsehfilmen und Serien mit, darunter 2016 Ein Mann unter Verdacht, Bettys Diagnose, Zuckersand, Die Einfelpraxis, Ein Fall für zwei, Dark, sowie 2018 in der Folge Spieglein der Serie Hubert und Staller